Sommerfest 2013
Home 
Termine 
Über Uns 
Leuchtturm 
Marinejugend 
KW 18 
An Land 
Bootshaus 
Fahrten 
Gaeste 
Feiern 
Links 
Kontakt 
Gästebuch 
Impressum 
Chronik 
[MK Borken][Feiern][Sommerfest 2013]

 

Sommerfest 2013 der MK Borken unter dem Motto:

„90 Jahre Marinekameradschaft Borken und Umgebung e.V.“

Seit 90 Jahren wird in Borken eine Kameradschaft gepflegt, die für das Binnenland etwas ungewöhnlich ist. Darauf ging auch der Bürgermeister der Stadt Borken, Bernd Heßler, nach der Eröffnung des diesjährigen Sommerfestes durch unseren 1. Vorsitzenden Richard Koch ein. Er erinnerte nochmals an den Bau des Kraftwerkes in 1922 und den damit verbundenen Bedarf an Fachleuten die sich mit der Dampftechnik auskannten. Da es in der kaiserlichen Marine schon Schiffe mit Dampftechnik gab lag es nahe, diese Leute nach Borken zu holen. So entstand dann im Jahr 1923 nahezu zwangsläufig die Marinekameradschaft Borken.

Während dem 2. Weltkrieg waren alle Aktivitäten eingestellt und erst im Januar 1971 erfolgte die Neugründung als „Marinekameradschaft Borken und Umgebung e.V.“ Ab diesem Zeitpunkt ging es stetig voran, sowohl in der Entwicklung der Mitgliederzahl als auch der Aktivitäten. Manche älteren Kameraden schwärmen heute noch vom „Marineball“. 1980 wurden die ersten Frauen in die Kameradschaft aufgenommen, für die damalige Zeit mit Sicherheit ein Novum. Bei der mittlerweile doch recht großen Zahl der Mitglieder wurde es immer schwieriger geeignete Örtlichkeiten für die Versammlungen zu finden. So wuchs der Wunsch nach einem eigenen Vereinsheim, der mit der Beschaffung von KW 18 dann im Jahre 1994 realisiert wurde. Noch standen aber 3 Jahre Bauzeit an, alles wurde in Eigenleistung erbracht, bis KW 18 feierlich als Vereinsheim in Dienst gestellt werden konnte. Nach 2-jähriger Bewirtschaftung erfolgte ein Brandanschlag auf KW 18, der das Boot nahezu zerstörte und leider niemals aufgeklärt werden konnte. Die Kameradschaft stand vor der Frage, ob man nochmals die Energie für einen Aufbau aufbringen kann oder ob das Boot verschrottet wird. Glücklicherweise haben sich die Optimisten durchgesetzt. Und wie man heute sehen kann gab es immer neue Aktivitäten um das Gelände noch attraktiver zu machen. Ein Bootshaus wurde gebaut, ein Grill in das Gelände eingepasst und nicht zuletzt die neue Attraktion des „Borkener Seenlandes“, ein Leuchtturm realisiert. An dieser Stelle geht nochmals ein Dank an alle Unterstützer und Sponsoren, die dies alles erst mit ermöglicht haben. Und man sieht auch die Akzeptanz darin, dass sehr viele Aktivitäten, seien es Hochzeiten, Geburtstage, Kaffeetrinken oder auch offizielle Veranstaltungen der Stadt Borken auf unserem Gelände bzw. an Bord von KW 18 stattfinden.

Nach den Glückwünschen des Bürgermeisters unterhielten uns die Feuerwehrsenioren aus Trockenerfurt mit deutschem Liedgut. Im Anschluss ließen es sich einige der Anwesenden nicht nehmen, der MK Borken ebenfalls zu gratulieren und Präsente zu überreichen. Es seien hier nur die MK Bad Hersfeld, der Bergmannsverein Borken, die Marinekameraden aus Bremen-Vegesack und der Edersee-Shanty-Chor genannt. Weiterhin konnte Richard Koch Vertreter der Marine- und Segelgemeinschaft Marburg, der MK Wickede, MK Lorsch, MK Landau/Isar, ehem. MK Alsfeld, eine Abordnung aus Speele mit Ihrem Ortsbürgermeister Fred Kaduhr (ehem. Flusskommandant von KW 18) sowie Vertreter der örtlichen Kreditinstitute und Vereine begrüßen. Auch die Gewerkschaft „Bau, Agrar und Umwelt“ hat unser Sommerfest genutzt und wurde herzlich begrüßt.

Richard Koch hatte zwischenzeitlich das Kuchenbuffet mit dem Anschnitt einer „Glückwunsch-Torte“ mit dem Bild von KW 18 eröffnet, die das Geschenk eines ortsansässigen Pflegeheimes war.

Zwischenzeitlich waren die „Borkener Bläser“ eingetroffen und sofort kam wieder Stimmung auf. Mit ihrem Repertoire aus Marschmusik, Polka, Walzer bis hin zu Rock und Pop hatten Sie das Publikum sofort auf ihrer Seite und haben viel Freude bereitet.

Die Kameradinnen und Kameraden waren alle in vollem Einsatz um unsere Gäste mit Spießbraten, Getränken und Kaffee und Kuchen zu versorgen was von unseren Gästen wieder sehr gut angenommen wurde. An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Kameradinnen, Kameraden, Helferinnen und Helfer die hier wieder großartiges geleistet haben.

Zuletzt natürlich auch ein Dank und Kompliment an unsere Gäste, die uns teilweise schon seit Jahren die Treue halten, es war wieder schön mit Ihnen zu feiern. Vielleicht dürfen wir Sie zu unserem Sommerfest 2014 ja wieder begrüßen.

(sm)

Fotoalbum

sDSC_0008.JPG

sDSC_0010.JPG

sDSC_0011.JPG

sDSC_0022.JPG

sDSC_0034.JPG

sDSC_0038.JPG

sDSC_0050.JPG

sDSC_0067.JPG

sDSC_0068.JPG

sDSC_0071.JPG

sDSC_0074.JPG

sDSC_0084.JPG

sDSC_0091.JPG

sDSC_0098.JPG

sDSC_0105.JPG

sDSC_0106.JPG

sDSC_0111.JPG

sDSC_0115.JPG

sDSC_0124.JPG

sDSC_0131.JPG

sDSC_0137.JPG

sDSC_0139.JPG

sDSC_0145.JPG

sDSC_0147.JPG

sDSC_0149.JPG

sDSC_0154.JPG

sDSC_0174.JPG

sDSC_0190.JPG

sDSC_0193.JPG

sDSC_0198.JPG

sDSC_0199.JPG

sDSC_0201.JPG

sDSC_0205.JPG

sDSC_0219.JPG

sDSC_0276.JPG

Bericht in der HNA (klick hier)
Mit freundlicher Genehmigung durfte dieser Link gesetzt werden. 

 

[Home][Termine][Über Uns][Leuchtturm][Marinejugend][KW 18][An Land][Bootshaus][Fahrten][Gaeste][Feiern][Links][Kontakt][Gästebuch][Impressum][Chronik]