Schreckschuss
Home 
Termine 
Bootsfahrten 
Über Uns 
Leuchtturm 
Marinejugend 
KW 18 
An Land 
Bootshaus 
Fahrten 
Gaeste 
Feiern 
Links 
Kontakt 
Gästebuch 
Impressum 
Chronik 
[Home][Feiern][Schreckschuss]

 

Schreckschuss-Showtheater bei KW 18 am Singliser See

Einfach nur toll, wie das Schreckschuß-Showtheater die gute alte Zeit wieder aufleben lässt war in der Vorankündigung dieser Veranstaltung zu lesen. Und dem ist gewiss nichts hinzuzufügen.Obwohl das Wetter zum erstenMal bei einer Veranstaltung der MK Borken nicht hundertprozentig mitspielte fanden doch ca. 350 Gäste den Weg zu uns. Auch als zwischendurch der Nieselregen etwas stärker wurde war die Flexibilität der Kameraden gefragt. Mit 2 Sonnenschirmen als Begrenzung und einer Plane wurde die Bühne überdacht so dass das Schreckschuss-Showtheater fast pünktlich beginnen konnte.

Und wie begonnen wurde.Schon bei „Pretty Women“ war zu spüren, dass die Bereitschaft diesen Abend zu genießen groß war. Horst Schlämmer alias Gerhard Teuber übernahm es dann, sich einige Gedanken über die anstehende Bundestagswahl zu machen und seine „HSP“ zu bewerben bevor ein Ausschnitt aus der Jubiläums-Show mit „The Lion sleepstonight“ und „Pata, Pata“ das Publikum zum Mitsingen animierten. Nach einem Ausschnitt aus der Deutschen Hitparade unter Moderation von Dieter Thomas Heck kam dann ein Beach Boys Medley und natürlich ein Medley der unvergessenen Pilzköpfe aus Liverpool, alles live gespielt und für die Freunde dieser Zeit ein toller Rückblick. Die Stimmung war hier schon auf dem Höhepunkt als es zeitlich noch einen Schritt zurückging und bei „Marmor, Stein und Eisen bricht“ und „Rama Lama Ding Dong“ aber wirklich jeder mitsang.

Nach einer kurzen Pause ging es in der Zeitreise wieder nach vorne mit Ausschnitten aus der „Hüttengaudi-Show“ und DJ Ötzi, Disco-Musik aus den 70ern, einem Abstecher in die County-Musikbis in die Neuzeit zu Billie Jean, Udo Lindenberg und Tina Turner.„Gänsehaut-Feeling“ brachte der Abschluß dieser Veranstaltung. Bernd Otto hatte sich nicht gescheut den Leuchtturm zu besteigen und „Il Silenzio“ von dem unvergessenen Nini Rosso zu spielen. Natürlich ging es auch nicht ohne Zugabe, zu der die Interpreten auch gerne bereit waren bevor ein wunderschöner musikalischer Abend zu Ende ging.

Uns als Marinekameradschaft Borken bleibt nur, uns bei allen ganz herzlich zu bedanken. Zuallererst natürlich bei unseren Gästen, die trotz des Wetters den Weg zu uns gefunden haben, beim Schreckschuß-Showtheater, die uns mit ihren Show-Acts begeistert haben und nicht zuletzt bei einigen Kameraden der RK Kassel die uns an diesem Abend unterstützt haben. Vielen Dank.

sm

Fotoalbum

_DSF0957.jpg

_DSF0959 (2).jpg

_DSF0962.jpg

_DSF0965 (2).jpg

_DSF0966.jpg

_DSF0967.jpg

_DSF0972 (2).jpg

_DSF0976 (2).jpg

_DSF0978 (2).jpg

_DSF0979.jpg

_DSF0986.jpg

_DSF0987.jpg

_DSF0992.jpg

_DSF0993 (2).jpg

_DSF0995.jpg

_DSF0996 (2).jpg

_DSF0998 (2).jpg

_DSF1001 (2).jpg

_DSF1003 (2).jpg

_DSF1004.jpg

_DSF1005.jpg

_DSF1007 (2).jpg

_DSF1009 (2).jpg

_DSF1012 (2).jpg

_DSF1013 (2).jpg

_DSF1015.jpg

_DSF1017.jpg

_DSF1022.jpg

_DSF1023.jpg

_DSF1024 (2).jpg

_DSF1027 (2).jpg

_DSF1029 (2).jpg

_DSF1033 (2).jpg

_DSF1036.jpg

_DSF1037 (2).jpg

_DSF1041 (2).jpg

_DSF1042.jpg

_DSF1047.jpg

_DSF1048.jpg

_DSF1049.jpg

_DSF1052.jpg

_DSF1054.jpg

_DSF1055.jpg

_DSF1056.jpg

_DSF1057.jpg

_DSF1058.jpg

_DSF1059.jpg

_DSF1066.jpg

_DSF1069.jpg

_DSF1071.jpg

_DSF1072.jpg

_DSF1073.jpg

_DSF1075.jpg

_DSF1076.jpg

_DSF1077.jpg

_DSF1082.jpg

_DSF1085.jpg

_DSF1090.jpg